Wir helfen interessierten Unternehmen, Ihre Beschäftigten für das Thema Stressbewältigung und Gesundheit am Arbeitsplatz nachhaltig zu sensibilisieren. Dies geschieht in unseren 3-monatigen Studienprojekt „Mehr Gesundheitskompetenz durch nachhaltige Sensibilisierung“.

Dieses Studienprojekt basiert auf einer gleichnamigen Studie, welche im Jahr 2016 mit 25 Unternehmen, der BKK Oil, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und brainLight GmbH durchgeführt wurde.

Ergebnisse sehen Sie hier im Video:  (Bericht Prof. Dr. Peters – Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)

Das Studienprojekt wird fortgeführt

Aufgrund des Erfolgs und der vielen Anfragen haben wir uns entschlossen, weiteren Unternehmen die Teilnahme an diesem Projekt zu ermöglichen. Das Projekt findet in bewährter Kooperation mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg statt, die das Projekt wissenschaftlich begleitet.

Hauptziele des Projekts:

  • Nachhaltige Sensibilisierung und Verhaltensänderung der Beschäftigten
  • Stärkung des Gesundheitsverhaltens
  • Positiver Einfluss auf die psychische und physische Gesundheit

Rahmenbedingungen für das Studienprojekt:

  • Zeitraum: 12 Wochen
  • Teilnehmerzahl: mind. 10, max. 150
  • Platz für ein Entspannungs-System ( ca. 3 m²)
  • Anwendungshäufigkeit: mind. 1x pro Woche
  • Beantwortung des Fragebogens (anonym)

Projekt Ablauf:

  • Teilnehmer Auswahl
  • Entspannung System Aufstellung
  • Projekt Vorstellung und Einweisung
  • 12- wöchige Testphase
  • Datenerhebung (anonym) und Evaluation durch die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Das teilnehmende Unternehmen erhält eine Einzelauswertung und bekommt das vollständige Erhebungsinstrument zur Verfügung gestellt. Mit diesem Erhebungs- und Auswertungsinstrument können auch andere Maßnahmen im BGM erhoben werden. Zusätzlich erstellt die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg einen umfassenden Berichtsband.

Inzwischen beteiligen sich 99 Unternehmen mit über 2.000 Beschäftigten an diesem BGM-Projekt.

Informationen zum Einfluss der Entspannungsmaßnahme (Auszug aus den bisherigen Studienergebnissen)

  • Knapp 90% wurden mittelstark bis sehr stark in ihrer Einstellung zur Gesundheit und ihrem Gesundheitsverhalten beeinflusst
  • 90% verspüren einen mittelgroßen bis sehr großen Nutzen der Maßnahme für die Bewältigung der Herausforderungen im beruflichen Alltag
  • Mittelstarker bis sehr starker positiver Einfluss auf die körperliche Arbeitsfähigkeit bei ca. 85% der Teilnehmer/innen
  • Mehr als 85% bestätigen einen mittelstarken bis sehr starken positiven Einfluss auf die psychische Arbeitsfähigkeit
  • Mehr als 75% verspüren einen mittelstarken bis sehr starken positiven Einfluss auf die Bedeutung der persönlichen Arbeit
  • Mittelstarker bis sehr starker positiver Einfluss auf die Motivation und die Einstellung zur Arbeit bei knapp 80%
  • Ca. 90% der Teilnehmer/innen fühlen sich nach der Maßnahme sowohl körperlich als auch psychisch viel wohler

Alle Studienergebnisse finden Sie hier: Mehr Gesundheitskompetenz durch Nachhaltige Sensibilisierung

Wir suchen weitere Unternehmen, welche an diesem Projekt gerne teilnehmen möchten.

Gerne informieren wir Sie in Vorfeld über die Details des Studienprojekts.

Detaillierte Unterlagen senden wir nur auf Anfrage.

Telefon: 02241 944 50 40


Wir helfen interessierten Unternehmen, Ihre Beschäftigten für das Thema Stressbewältigung und Gesundheit am Arbeitsplatz nachhaltig zu sensibilisieren. Dies geschieht in unseren 3-monatigen Studienprojekt „Mehr Gesundheitskompetenz durch nachhaltige Sensibilisierung“.

Dieses Studienprojekt basiert auf einer gleichnamigen Studie, welche im Jahr 2016 mit 25 Unternehmen, der BKK Oil, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und brainLight GmbH durchgeführt wurde.

Ergebnisse sehen Sie hier im Video:  (Bericht Prof. Dr. Peters – Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)

Das Studienprojekt wird fortgeführt

Aufgrund des Erfolgs und der vielen Anfragen haben wir uns entschlossen, weiteren Unternehmen die Teilnahme an diesem Projekt zu ermöglichen. Das Projekt findet in bewährter Kooperation mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg statt, die das Projekt wissenschaftlich begleitet.

Hauptziele des Projekts:

  • Nachhaltige Sensibilisierung und Verhaltensänderung der Beschäftigten
  • Stärkung des Gesundheitsverhaltens
  • Positiver Einfluss auf die psychische und physische Gesundheit

Rahmenbedingungen für das Studienprojekt:

  • Zeitraum: 12 Wochen
  • Teilnehmerzahl: mind. 10, max. 150
  • Platz für ein Entspannungs-System ( ca. 3 m²)
  • Anwendungshäufigkeit: mind. 1x pro Woche
  • Beantwortung des Fragebogens (anonym)

Projekt Ablauf:

  • Teilnehmer Auswahl
  • Entspannung System Aufstellung
  • Projekt Vorstellung und Einweisung
  • 12- wöchige Testphase
  • Datenerhebung (anonym) und Evaluation durch die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
  • Das teilnehmende Unternehmen erhält eine Einzelauswertung und bekommt das vollständige Erhebungsinstrument zur Verfügung gestellt. Mit diesem Erhebungs- und Auswertungsinstrument können auch andere Maßnahmen im BGM erhoben werden. Zusätzlich erstellt die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg einen umfassenden Berichtsband.

Inzwischen beteiligen sich 99 Unternehmen mit über 2.000 Beschäftigten an diesem BGM-Projekt.

Informationen zum Einfluss der Entspannungsmaßnahme (Auszug aus den bisherigen Studienergebnissen)

  • Knapp 90% wurden mittelstark bis sehr stark in ihrer Einstellung zur Gesundheit und ihrem Gesundheitsverhalten beeinflusst
  • 90% verspüren einen mittelgroßen bis sehr großen Nutzen der Maßnahme für die Bewältigung der Herausforderungen im beruflichen Alltag
  • Mittelstarker bis sehr starker positiver Einfluss auf die körperliche Arbeitsfähigkeit bei ca. 85% der Teilnehmer/innen
  • Mehr als 85% bestätigen einen mittelstarken bis sehr starken positiven Einfluss auf die psychische Arbeitsfähigkeit
  • Mehr als 75% verspüren einen mittelstarken bis sehr starken positiven Einfluss auf die Bedeutung der persönlichen Arbeit
  • Mittelstarker bis sehr starker positiver Einfluss auf die Motivation und die Einstellung zur Arbeit bei knapp 80%
  • Ca. 90% der Teilnehmer/innen fühlen sich nach der Maßnahme sowohl körperlich als auch psychisch viel wohler

Alle Studienergebnisse finden Sie hier: Mehr Gesundheitskompetenz durch Nachhaltige Sensibilisierung

Wir suchen weitere Unternehmen, welche an diesem Projekt gerne teilnehmen möchten.

Gerne informieren wir Sie in Vorfeld über die Details des Studienprojekts.

Detaillierte Unterlagen senden wir nur auf Anfrage.

Telefon: 02241 944 50 40